Vita

Aufgewachsen bin ich in der Ostschweiz auf dem elterlichen Bauernhof. Nach dem Abschluss der obligatorischen Schulzeit begann ich die 3-jährige landwirtschaftliche Lehre. 

Nach dem Lehrabschluss als Landwirt mit eidg. FZ führte ich Landwirtschaftsbetriebe, deren Betriebsleiter im Militärdienst, in den Ferien, verunfallt oder krank waren. Ich arbeitete auf dem Bau, im Gartenbau und in der Montage.

Zwischen der Rekrutenschule und der Unteroffiziersschule erlernte ich während eines Sommers die Käseproduktion auf einer Alp im Kanton Graubünden. 

Nach der Unteroffiziersschule plante ich meinen Auslandsaufenthalt. Die Wahl fiel diesmal auf die USA und alles klappte reibungslos. Der Flug in die USA im Frühjahr 2001 sollte für mich der Start in ein neues Leben sein.

Während sechs Monaten arbeitete ich in Oregon auf einem grossen Weingut und während zwei Monaten bereiste ich Westkanada, die Westküste von Seattle bis San Diego, Chicago und Ontario. Diese Zeit war eine lebensverändernde Zeit für mich.

Die tiefgreifende Veränderung passierte durch eine persönliche Begegnung mit der lebensverändernden, bedingungslosen Liebe Gottes, einer Lebenskraft, die mich innerlich komplett veränderte und buchstäblich zu einem neuen Wesen machte. Es war, wie wenn ein Licht angemacht würde. Ich durfte erkennen und auch am eigenen Geist, Seele und Körper erleben, dass Jesus Christus wirklich alle negativen Kräfte, die in unserem Leben wirksam sind, besiegt hat und alle tödlichen Energien überwunden hat, als er nach 3 Tagen von den Toten auferstanden ist. So hat er uns als Erster von vielen gezeigt, was und wie wir leben dürfen/können auf dieser schönen Erde, so wie es heisst:

Wie im Himmel, so auch auf Erden!

Es ist etwas Unglaubliches, denn ich hatte das bis zu diesem Moment abgelehnt, weil ich es einfach nicht glauben konnte. Ich hatte bis dahin auch keine persönlichen Erlebnisse in Bezug auf ein geistliches inneres Leben, geschweige denn in Bezug zu Jesus Christus und was er durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung von den Toten bewirkt hat oder was er gemeint hat, als er davon sprach, dass er uns ein überfliessendes Leben schenkt/ermöglicht.
Seit diesen Erlebnissen darf ich jeden Tag mehr und mehr erleben, dass das, was Jesus Christus bewirkt hat, hier und jetzt echt und real erfahrbar/erlebbar ist. Echte Vergebung ist möglich. Hass und Härte verwandeln sich in Liebe und Freundlichkeit. Anstelle von Unruhe und Sorge ist Ruhe/Frieden und Vertrauen möglich.

Die Kraft des heiligen Geistes stärkt mich innerlich ständig und lässt mich einen tiefen inneren Frieden erleben, egal was äusserlich von den Umständen her gerade geschieht. Diese Kraft der göttlichen Liebe führt mich mehr und mehr in eine Freiheit, innerlich wie auch äusserlich, wie ich es nie gedacht hätte, dass das Leben so schön sein kann. Ich erlebe, dass das etwas Unaufhörliches, ja etwas Unendliches und Weites ist, wie eine Quelle, die nie aufhört zu fliessen. Wie eine Quelle in den Bergen, die zu einem Bach, dann zu einem Fluss, dann zu einem See und bis zu einem Meer wird.
Ich empfinde immer wieder, dass die Hauptsache und der tiefste Wunsch des allmächtigen Gottes für jeden Menschen ist, dass einfach jede Person sein kann, wie Sie IST, jeder und jede soll leben können wie in einem Meer von Liebe und Frieden – unendlich.
Gott der Schöpfer als ein liebender Vater, hat alles (die Erde, den Himmel, die Pflanzen, die Tiere und die Menschen) aus Liebe und für Liebe gemacht, weil er selber Liebe ist.
Jeder und jede ist darin frei und lässt die/den anderen auch frei.
Dieses göttliche, ewige/unendliche Leben, diese Liebe, diese Kraft, diese Freiheit ist für jeden und jede verfügbar, der oder die dies empfangen/Sein will.

In den vergangenen Jahren arbeitete ich weiterhin in der Landwirtschaft und im Gartenbau und absolvierte nebenbei das Handelsdiplom und die Ausbildung zum eidg. dipl. Fahrlehrer Kat. B.
In der JUST-B GmbH betreue ich

Ich habe Freude daran, ganz praktisch anderen Menschen Einfaches aus dem Leben weiterzugeben und zu sehen, wie Sie aufblühen.

Ganz natürlich entdecke ich in alledem immer mehr, was es bedeutet, ein erfülltes Leben zu leben.

Ja eigentlich, was es bedeutet, das Leben selber zu sein – nicht mehr getrennt davon, sondern ganz verschmolzen mit der Liebe und dem Innersten Sein. Versöhnt mit Gott durch Jesus Christus, der mich frei gemacht hat, zu einem neuartigen Leben, welches im Hier und Jetzt immer mehr aus meinem Inneren heraus in meine Seele, meinen Körper und zu den Menschen, Tieren und Pflanzen fliesst!

JUST-B